Giengen / Dieter Reichl Corona hat nach aktuellem Stand keine gravierenden Auswirkungen auf die städtische Finanzlage. Hilfen von Land und Bund sowie ein solides Rücklagenpolster sorgen dafür, dass wie geplant weiter investiert wird. Man komme wohl mit einem „blauen Auge“ davon. Dies war die zentrale Aussage von Oberbürgermeister Dieter Henle und Kämmerer Dr. Martin Brütsch, als der Gemeinderat über die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise unterrichtet wurde.Weitere wichtige Aussage: Die geplanten großen...