Ein Zeuge alarmierte am Freitag, kurz nach 19 Uhr, die Feuerwehr, weil es in einer Tiefgarage in der Hohenzollernstaße in Giengen brannte. Die Feuerwehr rückte laut Polizei mit zwei Fahrzeugen an und konnte die Brandstelle schnell löschen.

Es waren wohl verschiedene Kunststoffteile angezündet worden. Ein Übergreifen auf das Gebäude wäre nach Angaben der Polizei wohl nicht möglich gewesen. Zudem verhinderten Brandschutztüren, dass der Rauch in das Gebäude zog.

Der Anrufer habe noch während seines Anrufs gesehen, wie drei Jugendliche aus der Garage herauskamen. Der Schaden ist nur gering.