Giengen / cat/pm Die Feuerwehr Giengen war am Montagnachmittag am Lidl-Supermarkt in der Memminger Wanne im Einsatz.

Gegen 16.30 Uhr wurde am Montag die Feuerwehr in Giengen alarmiert: Eine Mitarbeiterin eines Supermarkts in der Leipziger Straße in der Memminger Wanne bemerkte Rauch im Lager. Sie forderte die Kunden auf, das Gebäude zu verlassen und rief die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte machten den Brandherd schnell ausfindig: Es handelte sich um ein Feuer, das an einer großen Altpapierpresse auf der Rückseite des Supermarkt-Gebäudes entstanden war. Die Feuerwehrleute aus Giengen und Hohenmemmingen entfernten den Container und löschten den Brand.

Der Supermarkt war während der Rauchentwicklung und anschließend während des Feuerwehreinsatzes evakuiert worden. Die Feuerwehr Giengen und die Abteilung Hohenmemmingen war mit insgesamt sieben Fahrzeugen vor Ort im Einsatz gewesen.

Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus. Hinweise auf eine Straftat gebe es nicht. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar.

Der Discounter Aldi bleibt am angestammten Platz im Ried. Am neuen Einkaufszentrum wird stattdessen neben Lidl und Müller ein anderer großer Anbieter den Neubau beziehen.