Ein 49-jähriger Fahrzeugbesitzer stellte sein Auto am Freitag gegen10.30 Uhr in der Weinbergstraße in Giengen ab. Am Sonntag gegen 19 Uhr kam er zurück.

Ein Unbekannter hatte in der Zwischenzeitst in einen Reifen Löchergestochen. Dieser war dadurch unbrauchbar und musste gewechselt werden.

Der Täter hatte sich dagegen unerkannt davongemacht. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 100 Euro. Das Polizeirevier Giengen (Tel.07322.96530) sicherte die Spuren und hat die Ermittlungen aufgenommen.