Nach zweijähriger Pause veranstaltet die Stadt Giengen in Zusammenarbeit mit dem Gewerbe- und Handelsverein Giengen (GHV) wieder das Giengener Entenrennen. Die beliebte Veranstaltung findet in diesem Jahr am Samstag, 9. Juli von 13 bis 16 Uhr beim Skulpturenpark an der Brenz statt. Startschuss des Entenrennens ist um 14 Uhr. Auch in der 11. Runde liefern sich über 1000 Enten ein Kopf-an-Schnabel-Rennen und erschwimmen einen Erlös für das Zusam-Lädle in Giengen.

Die Teilnahmekarten für das Entenrennen sind ab sofort bis zum 6. Juli in den folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Kreissparkasse Heidenheim, Beratungs-Center Giengen (Marktstr. 5), Volksbank Brenztal eG (Marktstr. 35) und in der Tourist-Information Giengen (Marktstr. 9) zu den jeweiligen Öffnungszeiten.

Mehr als 80 Preise

Wie immer können auch noch am Tag des Rennens Enten von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr auf dem Veranstaltungsgelände beim Skulpturenpark „adoptiert“ werden (solange der Vorrat reicht). Auf die Sieger-Enten warten mehr als 80 Preise, die größtenteils von GHV-Mitgliedern gespendet wurden.

Wer ein Souvenir zum Rennen möchte, kann die Geburtstagsente aus dem Jahr 2019 sowie die Einhorn-Ente in den Vorverkaufsstellen erwerben. Die Souvenir-Enten nehmen nicht am Rennen teil.

Freestyle nach den Enten

Im Anschluss an das Entenrennen findet dann das sogenannte Freestyle-Rennen statt: Alle Besucher sind eingeladen, ein aufblasbares Schwimmtier mitzubringen und dieses zu Wasser zu lassen. Mitmachen lohnt sich: Die drei schnellsten Schwimmtiere werden mit Extra-Preisen belohnt. Start des Freestyle-Rennens ist um 14.30 Uhr. Beide Rennen starten wie gewohnt bei der Margarete-Steiff-Brücke.

Neben musikalischer Unterhaltung mit Sänger und Gitarrist Eddy Danco und gemütlichem Beisammensein dürfen sich die Besucher auf Kaffee und Kuchen der Giengener Landfrauen freuen. Das Holzofenbackmobil versorgt die Besucher zudem mit Pizza und Dinnete. Selbstgemachtes Bauernhof-Bio-Eis von Eisgenuss Brenztal sorgt für Abkühlung. Der Förderverein der evangelischen Kirchengemeinde bietet Erfrischungsgetränke an und spendet den Erlös ebenfalls an das Zusam-Lädle.

Ab 12 Uhr ist das Waldmobil Ostalb vor Ort und bietet für Kinder ein kostenfreies Kreativ-Programm mit Waldmaterialien an. Gegen 15 Uhr werden die Gewinner des Entenrennens und des Freestyle-Rennens bekannt gegeben.

Giengen

Freizeit & Einkaufen im Kreis Heidenheim: Hier kostenlos für den Newsletter anmelden

Mit dem Abonnement des Newsletters erkläre ich mich mit der Analyse des Newsletters durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend den Interessen der Abonnenten einverstanden. Die Einwilligung in den Empfang des Newsletters und in die Messung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung unter hz.de/privacy.