Jetzt im November feierten die Pilotinnen und Piloten der Fliegergruppe samt ihren Angehörigen ihren traditionellen „Almabtrieb“ und blickten auf eine unfallfreie Saison zurück.

So konnten im Bereich Motorflug vier Piloten ihre Flugausbildung abschließen und die Lizenz erlangen. In den Bereichen Ultraleicht und Segelflug gab es jeweils einen neuen Scheininhaber. In der nun anstehenden, ungemütlichen Jahreszeit bitten die Werkstattleiter wieder vermehrt zur Mitarbeit. In liebevoller Arbeit werden viele Maschinen selbst gewartet und gepflegt.

Verschiedene Lizenzen

Wann immer die Witterung es zulässt, wird natürlich auch weiterhin geflogen. Die Fliegergruppe bietet mit ihrer zertifizierten Flugschule verschiedene Lizenzen in den Bereichen Segelflug, Ultraleicht und Motorflug an. Auf Grund der durchwegs ehrenamtlichen Fluglehrerinnen und Fluglehrer bleiben die Kosten dabei stets im Rahmen. Auch bietet der Verein in den Wintermonaten regelmäßig seinen digitalen Infoabend an. Dabei erhalten Interessierte per Webinar einen Einblick in die Welt des Fliegens. Alle Informationen dazu hält der Verein auf seiner Internetseite bereit.