Giengen / Das Unternehmen Einhorn-Energie und die Stadtwerke Giengen sind „Top-Lokalversorger“ für Strom, Gas und jetzt auch Wasser. Auf fußballdeutsch ist damit sozusagen das „Triple“ geschafft.

Von diesem besonderen Moment träumt ein international renommierter Fussballclub aus Bayern seit vielen Jahren, nämlich dieses begehrte Triple zu holen. Die Einhorn-Energie haben dies im übertragenen Sinn jetzt geschafft. Gleich drei Meisterschalen gehen in diesem Jahr nach Giengen. Nach Gas und Strom sind die Stadtwerke auch beim Wasser zum Top-Lokalversorger ernannt worden.

Bereits zum fünften Mal in Folge ist die Einhorn-Energie vom unabhängigen „Energieverbraucherportal.de“ zum Top-Lokalversorger für Gas und Strom gekürt worden. Bewertet werden dabei nicht allein die Verbraucherpreise, die zu 80 Prozent in die Bewertung mit einfließen, sondern auch Kriterien wie Umweltschutz, das regionale Engagement oder die Zuverlässigkeit eines Energieversorgers. Die Verleihung des begehrten Qualitäts- und Gütesiegels zeigt, dass die Einhorn-Energie alle Anforderungen erfüllt.

Die Einhorn-Energie schnitt in allen Punkten sehr gut und überdurchschnittlich ab und konnte im Wettbewerb mit 453 Anbietern überzeugen. In der Sparte Strom konnte die Einhorn-Energie sogar den ersten Platz belegen.

Das die Stadtwerke Giengen nun auch beim Wasser zu den Top-Lokalversorgern gehört, sehen die Verantwortlichen nicht als Zufall an. Auch nach der Wasserpreisanpassung zum 1. Oktober letzten Jahres zahlen die Giengener Bürger im regionalen städtischen Vergleich immer noch den günstigsten Wasserpreis, und das bei höchster Wasserqualität.

„Auf die ausgezeichnete Strom-, Gas- und Wasserversorgung in Giengen sind wir sehr stolz. Als bürgernahes und kommunales Unternehmen liegen uns Transparenz, Service und Versorgungssicherheit besonders am Herzen“, sagt Bernd Olschewski, Geschäftsführer der Einhorn-Energie.