Lange hatten die Giengener ohne ihr Stadtfest auskommen müssen, am Wochenende war es aber wieder soweit: Am Freitag und Samstag wurde bis in den späten Abend hinein bei Live-Musik gefeiert – an teils anderen Örtlichkeiten als in den Jahren davor, aber bei gewohnt guter Laune. Nicht nur der Panschertreff selbst bot Anlass zur Ausgelassenheit: Giengen feierte am Samstag anlässlich des Stadtfests die Jubiläen mit seinen Partnerstädten:

Vertreter der Partnerschaftskomitees aus Köflach in Österreich, Zeulenroda-Triebes in Thüringen, Le Pré Saint-Gervais in Frankreich und San Michele di Ganzaria auf Sizilien besuchten aus diesem Anlass die Stadt. In einem Empfang in der Stadthalle sollten nach der Coronapandemie die Jubiläen mit den vier Partnerstädten gefeiert werden, bevor dann abends auf dem Stadtfest mit Musik und landestypischen Köstlichkeiten weitergefeiert wurde.

Anlässlich der Partnerschaftsjubiläen gab es gleich vier Geburtstagstorten.
Anlässlich der Partnerschaftsjubiläen gab es gleich vier Geburtstagstorten.
© Foto: Sara Guglielmino

In der Stadthalle war vormittags viel geboten: Sekt, ein Buffet, aber auch ganz viele Emotionen. Viele Besucher verbinden persönliche Geschichten mit den Partnerschaften – weil ihre familiären Wurzeln in der jeweils anderen Stadt liegen, weil sie die kommunalen Freundschaften haben wachsen sehen oder schlicht, weil sie in den Partnerstädten und den Komitees neue Freunde gefunden haben.

Giengen feiert dreifach Jubiläum

Es gab gleich dreifachen Anlass zum Feiern: Das 50. Jubiläum der Partnerschaft mit Le Pré St.-Gervais, das 30. mit Zeulenroda-Triebes und ganz pünktlich das 60. mit Köflach, das tatsächlich in diesem Jahr ansteht. Die Jubiläen mit Köflach und Zeulenroda-Triebes hatten wegen der Coronapandemie nicht in den letzten beiden Jahren gefeiert werden können und wurden deswegen in diesem Jahr nachgeholt.

Die Partnerschaft mit San Michele auf Sizilien ist mit drei Jahren noch vergleichsweise jung. Bürgermeister Danilo Parasole, der erst seit wenigen Wochen im Amt ist, ließ sich für den Empfang entschuldigen und sendete seine Glückwünsche per Brief. Stattdessen reiste der Bürgermeister außer Dienst Gianluca Petta nach Giengen, welcher den Partnerschaftsvertrag im Jahr 2019 unterzeichnete.

Partnerschaften für Europa

„Jetzt brauchen wir die Partnerschaften mehr denn je“, sagte Oberbürgermeister Dieter Henle in seiner Begrüßungsrede. Er betonte, wie wichtig die Freundschaften mit den Partnerstädten für ein vereintes Europa seien.

Ein Wegweiser wird künftig die Richtung und die Distanz zu den Giengener Partnerstädten zeigen. Platziert werden soll er neben dem Giengener Blumenwappen am Postberg.
Ein Wegweiser wird künftig die Richtung und die Distanz zu den Giengener Partnerstädten zeigen. Platziert werden soll er neben dem Giengener Blumenwappen am Postberg.
© Foto: Sara Guglielmino

Die Bürgermeister der Partnerstädte verewigten sich im Goldenen Buch der Stadt Giengen, bevor dann die personalisierte vierstöckige Torte angeschnitten wurde, welche mit den aufgedruckten Städtewappen und den Jubiläumszahlen aus Marzipan geschmückt war.

Die vier Partnerschaften, über die sich nicht nur Oberbürgermeister Henle besonders stolz zeigt, sollen in Zukunft in der ganzen Stadt sichtbar sein. Deswegen wird ein silberner Wegweiser, der die Distanzen zu den vier Städten zeigt, im Herzen Giengens stehen: am Postberg, direkt neben dem Blumenwappen. Es soll zeigen, dass Partnerschaften viel mehr bedeuten als Städtereisen und Jubiläumsfeiern – nämlich jahrelange Verbundenheit, persönliche Geschichten und vor allem Freundschaft.

Nichts mehr verpassen rund ums (R)ausgehen im Landkreis Heidenheim

Feste, Events, neue Restaurants im Landkreis, Tipps fürs Wochenende und mehr gibt es kostenlos einmal pro Woche per Mail im HZ-Newsletter rund ums (R)ausgehen im Landkreis Heidenheim. Jetzt mit wenigen Klicks abonnieren:

Freizeit & Einkaufen im Kreis Heidenheim: Hier kostenlos für den Newsletter anmelden

Mit dem Abonnement des Newsletters erkläre ich mich mit der Analyse des Newsletters durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend den Interessen der Abonnenten einverstanden. Die Einwilligung in den Empfang des Newsletters und in die Messung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung unter hz.de/privacy.