Weder das Kinderfest an Pfingsten noch das Stadtfest werden aufgrund der Coronapandemie in diesem Jahr stattfinden können. Die Stadtverwaltung hat beide großen Festivitäten abgesagt. Das gilt auch für die Kinderfeste in den Teilorten.

Unter normalen Umständen würden die Vorbereitungen für das traditionelle Giengener Kinderfest, für die Kinderfeste in den Teilorten und das Stadtfest bereits auf Hochtouren laufen. In diesem Jahr haben die Stadtverwaltung und die Organisationsteams aus den Schulen, den Kindertageseinrichtungen und den Vereinen aufgrund der Corona-Pandemie bislang davon abgesehen. Um allen Beteiligten Planungssicherheit zu geben, war es nun an der Zeit, eine Entscheidung zu treffen.

Keine andere Wahl

Aufgrund der aktuellen Entwicklung sieht die Stadt Giengen keine andere Möglichkeit, als die traditionsreichen Feste ein zweites Mal in Folge abzusagen. „Es ist uns sehr schwer gefallen, diese außergewöhnliche Entscheidung zu treffen“, kommentierte Oberbürgermeister Dieter Henle. „Angesichts unserer derzeitigen Lage bleibt leider keine andere Wahl – die Gesundheit der Menschen hat absoluten Vorrang!“ Die Entscheidung war vorab mit dem Festausschuss der Stadt Giengen, den beteiligten Mitgliedern des Gemeinderats und den Organisationsteams in den Teilorten abgestimmt und einstimmig befürwortet worden.

Kleine Überraschung

Die Kinder dürften aber auch in diesem Jahr gespannt sein, kündigte der Rathauschef an: „Wir haben wieder eine kleine Überraschung in petto!“

Giengen

Das Giengener Kinderfest 2020 ohne Kinder

Bildergalerie Das Giengener Kinderfest 2020 ohne Kinder