Die Stadt Giengen sagt ihren für Sonntag, 16. Januar vorgesehenen Neujahrsempfang pandemiebedingt ab. Damit zieht die Stadtverwaltung die Konsequenz aus den aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie. „Unser Neujahrsempfang ist in jedem Jahr ein festliches, gut besuchtes gesellschaftliches Ereignis und wäre in der aktuellen Situation nicht zu verantworten. Wir gehen daher auch in diesem Jahr schweren Herzens mit gutem Beispiel voran“, so Oberbürgermeister Dieter Henle. Die Stadt strebt nun einen Jahresempfang im Frühjahr 2022 an. „Es liegt mir sehr am Herzen, unsere Bürgerinnen und Bürger, aber auch externe Beteiligte in einer festlichen Veranstaltung persönlich über die Entwicklung der Stadt Giengen zu informieren. Zudem haben die Menschen in unserer Stadt, die wir ehren möchten, einen würdigen Rahmen verdient“, ergänzte der Oberbürgermeister.