Es ist das wertvollste Buch, das sich im Giengener Stadtarchiv befindet: Die „Topographia sueviae“ von Matthäus Merian beschreibt damals als „schwäbisch“ bezeichnete Städte in Wort und Bild und wurde erstmals 1643 veröffentlicht. Für interessierte Besucher schlägt Stadtarchivar Dr....