Gegen 22 Uhr fiel der Giengener Polizei ein Sprinter auf der Landstraße 1079 im Bereich Eselsburg auf, der Richtung Giengen unterwegs war.

Dieser hatte offenbar erhebliche Probleme die Spur zu halten. Außerdem fuhr das Fahrzeug extrem langsam außerhalb von geschlossenen Ortschaften. Im Bereich Hürben wollten die Beamten das Fahrzeug anhalten, um den Fahrer zu kontrollieren. Der 36-jährige Fahrer reagierte jedoch laut Polizei allerdings auf keines der Anhaltezeichen der Streife. Daher überholten die Beamten den Sprinter überholt und brachten ihn so dazu, anzuhalten.

Bei der Kontrolle stellte die Polizei fest, dass der Fahrer zu viel Alkohol getrunken hatte und aus diesem Grund nicht mehr in der Lage war, sein Fahrzeug verkehrssicher zu lenken.

Ihm wurde daher Blut abgenommen. Er erhält nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Heidenheim und der Region.