Sachsenhausen / Thomas Grüninger

Gute Nachricht für alle Autofahrer, die regelmäßig zwischen Sachsenhausen und Medlingen unterwegs sind: Eine Woche früher als zunächst vorgesehen ist die Kreisstraße 3030 wieder befahrbar. Am gestrigen Freitag wurden die Sanierungsarbeiten, die im Auftrag des Landratsamtes Heidenheim an die Firma Scharpf aus Zöschingen vergeben worden waren, abgeschlossen. Lediglich die Arbeiten zur Markierung des Fahrbahnrandes stehen noch aus. Sie sollen in drei bis vier Wochen erfolgen, wobei keine erneute Sperrung der Straße vorgesehen ist. Dies teilte das Landratsamt Heidenheim mit.

Die Sanierungsarbeiten an der K 3030 hatten am 24. Juni begonnen. Bis Freitag war der rund 800 Meter lange Straßenabschnitt zwischen der Ortsdurchfahrt Sachsenhausen und der Kreisgrenze zu Dillingen nicht befahrbar und musste großräumig umfahren werden. Während der Arbeiten war das beliebte Ausflugslokal Viehhof nur von Medlingen aus erreichbar. tog