Giengen / tog Ab Frühjahr soll an der Hermaringer Straße mit den Bauarbeiten für acht Stellplätze begonnen werden.

Einen neuen Wohnmobilstellplatz will die Stadt auf einem rund 1800 Quadratmeter großen Grundstück zwischen Brenzufer und Hermaringer Straße erstellen. Eine alte Scheune, die sich noch auf dem Areal befand, wurde deshalb jetzt wie geplant abgerissen. Im späten Frühjahr 2020 sollen dann hier acht Stellplätze angelegt werden. Läuft alles wie vorgesehen, könnten im Spätsommer kommenden Jahres die ersten Wohnmobile das neue Areal ansteuern. Die Stadt plant mit Gesamtkosten in Höhe von 125 000 Euro.

Die bisherige Stellplatz für Wohnmobile in der Giengener Kernstadt befand sich auf dem Schießberg, war bei Wohnmobilisten allerdings wenig beliebt, weil es dort weder eine Versorgung mit Wasser noch mit Strom gab. tog