Gegen 13.45 Uhr fuhr ein 34-Jähriger am Donnerstag mit seinem Tesla in der Hermaringer Straße. Die Polizei stoppte das Auto und kontrollierte das Fahrzeug und den Fahrer. Dabei fiel den Beamten auf, dass die beiden hinteren Reifen keine ausreichende Profiltiefe mehr besaßen. An der Außenseite sei das Profil nicht mehr erkennbar gewesen und auf der Innenseite bereits unter dem Mindestmaß von 1,6 Millimetern. Die Ermittler belehrten den Fahrer. Der gab den Verstoß zu. Die Polizei händigte ihm einen Mängelbericht aus. Demzufolge muss der Fahrer, möchte er weiter mit dem Tesla fahren, die Mängel schnellstmöglich beheben. Auf den 34-Jährigen kommt nun eine Anzeige zu.