Giengen / HZ Der Wohnmobil-Stellplatz auf dem Schießberg in Giengen ist nicht sehr gut ausgestattet. so gibt es keine Ver- und Entsorgungsmöglichkeit für Wasser. Ab kommednem Jahr soll sich das ändern.

Das herrliche Sommerwetter im August 2010, aus dem das Foto stammt, täuscht nicht darüber hinweg, dass der Wohnmobilstellplatz auf dem Schießberg unter Niveau ist. Es gibt beispielweise keine Ver- und Entsorgungsmöglichkeit für Wasser. Stadtrat Rubens Link sprach sogar von „Zumutung“, und ob nicht bereits dieses Jahr Abhilfe geschaffen werden könne.

Kulturamtleister hält Kritik für gerechtfertigt

Im Haushaltsplan ist hierfür keine Summe eingestellt. Kulturamtsleiter Andreas Salemi sagte, die wiederholtz geäußerte Kritik am bestehenden Platz sei gerechtfertigt, die mangelhafte Ausstattung sei nicht zu bestreiten. Er verwies darauf, dass für die nächste Zeit eine Besprechung angesetzt sei, in der verschiedene weitere den Tourismus betreffende Themen beraten werden sollen.

Eine Umsetzung beim Giengener Wohnmobil-Stellplatz habe man für kommendes Jahr vorgesehen, danach soll auch dort die Möglichkeit für Ver- und Entsorgung gegeben sein. Bis dahin gilt, dass Wohnmobilisten den besser ausgestatteten Stellplatz am Höhlenzentrum in Hürben nutzen können.