Nicht aufgepasst hatte ein Autofahrer am Montag in Giengen. Der 78-Jährige war laut Polizeibericht mit seinem Pkw in der Bernauer Straße unterwegs.

Gegen 7.30 Uhr bog der Fahrer des Daihatsu nach links in die Schwagestraße ab. Dort fuhr eine 33-Jährige mit ihrem VW und hatte Vorfahrt. Den übersah der 78-Jährige laut Angaben der Polizei.

Die Autofahrerin konnte einen Unfall nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall waren beide Autos nicht mehr fahrbereit. Die 33-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen.

An den nicht mehr fahrbereiten Autos entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Kreis Heidenheim und der Region.