Zu einem handfesten Streit wurde die Polizei Giengen Samstag gegen 23 Uhr gerufen. Zwei Männer, beide im Alter von 65 Jahren, waren zusammen in der Wohnung. Sie hatten dem Alkohol zugesprochen und kamen aus bislang unbekannten Gründen in Streit.

Bei den Handgreiflichkeiten zückte schließlich einer der beiden ein Messer und stach den anderen damit in den Oberbauch. Die Verletzung war glücklicherweise nicht so gravierend, der Verletzte wurde aber trotzdem mit den Rettungswagen ins Klinikum gebracht und dort ärztlich versorgt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.