Am Freitag gegen 16.30 Uhr befuhr ein 34-jähriger Mann mit seinem VW die Landstraße von Bolheim kommend in Richtung Gerstetten. Bei Dettingen wollte er nach links in Richtung Ulm abbiegen. Da ihm aber ein Lkw entgegenkam, der in die gleiche Richtung abbiegen wollte, habe der Mann kurz angehalten, so die Polizei. Daraufhin habe er seinen Abbiegevorgang dennoch begonnen und sei auf der Gegenfahrspur zum Stehen gekommen, da der Lkw noch nicht gänzlich abgebogen war.

Allerdings befand sich hinter dem Lkw noch ein Pkw, der weiter geradeaus in Richtung Bolheim fahren wollte, so die Polizei. Die 28-jährige Fahrerin des Audi habe den stehenden VW zu spät erkannt und konnte einen Unfall nicht mehr vermeiden. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. An den beiden Autos entstand ein Sachschaden von insgesamt 10.000 Euro.