Am Donnerstag gegen 14 Uhr fuhr ein 21-Jähriger mit seinem Opel auf der Haldenstraße in Gerstetten. Er war in Richtung Bergstraße unterwegs. Aus der Weißenburgstraße kam laut Polizei ein 83-Jähriger mit einem VW. Er kam von rechts und hatte Vorfahrt.

Der Fahrer des Opels übersah wohl den VW, weshalb es zum Unfall kam. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Die Polizei nahm den Unfall auf. Sie schätzt den Schaden an den Fahrzeugen auf 10.000 Euro. Beide Autos blieben fahrbereit. Verletzt wurde niemand.