Seit Januar 2019 verkehrt zwischen Gerstetten und Geislingen der sogenannte Rufbus. Er fährt nach festem Zeitplan, allerdings wie der Name verrät nur dann, wenn sich zuvor ein Fahrgast angemeldet hat. Möglich macht das eine Kooperation der Landkreise Göppingen und Heidenheim sowie der Gemeinde Gerstetten.

Gemeinsam teilt man sich die Kosten, Gerstettens Anteil liegt hier bei rund 23.500 Euro. Wie das Angebot angenommen wird, hat dem Gemeinderat jetzt Ordnungsamtsleiter Rudolf Stang berichtet.

Rufbus Gerstetten-Geislingen: Das sind die Zahlen für das aktuelle Jahr

In den ersten sechs Monaten wurden 3974 Personen befördert. Nötig waren dafür 2139 Fahrten, woraus sich ergibt, dass die Fahrzeuge rein rechnerisch mit jeweils 1,86 Personen besetzt waren. Ein Vergleich zum Vorjahr lässt sich laut Stang nur schwerlich ziehen. Pandemiebedingt seien die Zahlen 2021 deutlich geringer ausgefallen. 2022 wiederum habe das 9-Euro-Ticket für viele Fahrgäste eine Rolle gespielt.

Dennoch zeigte sich Rudolf Stang überzeugt: „Die aktuellen Zahlen zeigen, dass das Angebot wahrgenommen und auch genutzt wird.“ Man halte die Rufbusverbindung Gerstetten-Geislingen für eine ganz tolle Sache. Bestätigen konnte das auch Gemeinderat Frank Schied (Grüne/Unabhängige). Er selbst nutze den Rufbus etwa einmal pro Woche, berichtete Schied. Auch Schüler und Auszubildende, die täglich vom einen in den anderen Landkreis unterwegs seien, nutzten das On-Demand-Angebot seines Wissens nach regelmäßig.

Rufbus: schnelle Verbindung nach Stuttgart – und künftig auch nach Ulm?

Dass der Rufbus attraktiv für Pendler sein würde, hatte man bereits bei der Einführung des Angebots im Jahr 2019 gehofft. Als Argument sah man hier den Bahnanschluss in Geislingen, von wo aus Stuttgart schnell und gut zu erreichen ist. Gemeinderätin Sigrun Nagel (Grüne/Unabhängige) könnte sich ein solches Angebot auch zwischen Gerstetten und Ulm vorstellen. Hier sei der öffentliche Personennahverkehr derzeit noch kompliziert und ausbaufähig.

Der Rufbus der Linie RT959 kann unter Tel. 07161.2028202 oder unter www.rufbus.lkgp.de gebucht werden.