Gerstetten / pol Bei einem Unfall an der Ortseinfahrt nach Gerstetten wurde am Mittwochabend ein Motorradfahrer bei einer Kollision mit einem Pkw schwer verletzt.

Am Mittwochabend gegen 20.15 Uhr war eine Frau mit ihrem VW in der Osterstraße in Richtung Gerstetten unterwegs gewesen. Die 20-Jährige wollte nach links auf einen Parkplatz abbiegen. Dabei übersah sie einen 17-jährigen Motorradfahrer.

Dieser war in der Osterstraße in Richtung Heidenheim unterwegs gewesen. Die Fahrzeuge stießen zusammen und der Motorradfahrer stürzte.

Er musste mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei schätzt den Sachschaden an dem Pkw und der Yamaha auf 17.000 Euro. Der PKW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Ein Abschlepper lud den Passat auf. Auch die Feuerwehr war an der Unfallstelle im Einsatz und reinigte die Fahrbahn.