Am Mittwochvormittag kam es auf der Strecke zwischen Gussenstadt und Söhnstetten zu einem Unfall.

Ein 44-Jähriger war mit seinem Skoda von Söhnstetten in Richtung Gussenstadt unterwegs gewesen. Auf der Strecke stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Opel einer 40-Jährigen zusammen. Laut Polizei waren beide Fahrer zu weit in der Fahrbahnmitte unterwegs, auch sollen beide offenbar zu schnell gefahren sein.

Beide Fahrer wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und von Krankenwagen in Kliniken gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren vor Ort. Die Strecke zwischen Söhnstetten und Gussenstadt musste bis rund 15.30 Uhr gesperrt werden.

Update der Polizei: Zeugen gesucht

Laut Polizei haben offenbar Zeugen den Unfall am Mittwoch bei Söhnstetten möglicherweise beobachtet oder sollen sich zumindest unmittelbar danach an der Unfallstelle aufgehalten haben. Die Polizei bittet die Zeugen, sich unter 07335.96260 bei der Verkehrspolizei zu melden.

Lkw-Bergung zwischen Söhnstetten und Böhmenkirch

Weil zeitgleich am Mittwoch  auf der Strecke zwischen Söhnstetten und Böhmenkirch die Bergung eines Lkw läuft, der dort am Dienstag bei heftigem Schneefall von der Straße abgekommen war, kommt es in der näheren Umgebung derzeit vermehrt zu Behinderungen im Verkehr.

Nach Schneefall: Bergung eines Lkw zwischen Söhnstetten und Böhmenkirch

Bildergalerie Nach Schneefall: Bergung eines Lkw zwischen Söhnstetten und Böhmenkirch

Hier lesen Sie weitere Polizeimeldungen aus der Region Heidenheim.