Wie die Polizei berichtet, bog ein Autofahrer kurz vor 13 Uhr von Dettingen her in die Umgehungsstraße ein. Er wollte nach links weiterfahren. Zunächst hielt der 56-Jährige seinen Opel auch an. Dann fuhr er aber weiter, ohne die Vorfahrt zu beachten.

So stieß sein Wagen mit einem Renault zusammen, der nahezu ungebremst die Seite des Opels rammte. Durch den heftigen Zusammenstoß erlitten die beiden Fahrer schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie in Kliniken, auch mit dem Rettungshubschrauber.

Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Ursache des Unfalls auf. Die Ermittler schätzen den Schaden an den Fahrzeugen auf rund 16.000 Euro. Den 56-Jährigen erwartet jetzt eine Strafanzeige.

Hier weitere Polizeimeldungen aus der Region Heidenheim.