Herrliches Herbstwetter mit angenehmen Temperaturen gab es in Dettingen zur Kirchweih am Sonntag und zum Dettinger „Nationalfeiertag“, dem Kirchweihmontag. Nach Corona-Ab­stinenz lud die Albkapelle wieder zur Musikerkirchweih. Die neue, schöne und geräumige Lindenhalle bot für Musiker und Gäste genügend Platz. Die Trachtenkapelle Söhnstetten spielte bis zur Kaffeezeit. Dann kam der Auftritt der Jugendkapelle, auf den sie sich schon lange vorbereitet hatte. Der Förderverein Handball im TSV hielt am Krchweih-Programm fest. Am Markttag wurde ab 11 Uhr im Stadel gegenüber dem Marktplatz traditionelles Kirchweihessen angeboten. Am Abend spielten die „Alb 3“ groß auf.

645. Krämermarkt in Dettingen

Der Krämermarkt wurde am Montag bereits zum 645. Mal abgehalten. Für die kleinen Marktbesucher war die Schweinchenbahn die Attraktion.

Die Mütter der Kindergartenkinder boten neben Heißgetränken selbstgebackene Torten und Muffins an. Beim Platzkonzert der Albkapelle auf dem Marktplatz war der Besucherandrang auch aus den umliegenden Gemeinden groß. Neben Süßigkeiten waren Winterkleidung, Wollsocken und Wolle zum Selbststricken, Haushaltsgegenstände und Spielzeug aller Art der Renner beim Kirchweihmarkt.

Nichts verpassen rund ums (R)ausgehen im Landkreis Heidenheim

Hier anmelden für den kostenlosen Newsletter der Heidenheimer Zeitung:

Freizeit & Einkaufen im Kreis Heidenheim: Hier kostenlos für den Newsletter anmelden

Mit dem Abonnement des Newsletters erkläre ich mich mit der Analyse des Newsletters durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend den Interessen der Abonnenten einverstanden. Die Einwilligung in den Empfang des Newsletters und in die Messung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung unter hz.de/privacy.