Der Unfall ereignete sich gegen 18.15 Uhr auf der Straße zwischen Bolheim und Dettingen. Ein 21-Jähriger fuhr mit seinem BMW in Richtung Dettingen. Am Ende einer langgezogenen Rechtskurve überholte er trotz unzureichender Sicht ein langsam fahrendes Auto.

Dessen Fahrer wollte ein vorausfahrendes Pedelec überholen, konnte dies aufgrund des herannahenden Gegenverkehrs nicht machen. Erst während des Überholmanövers bemerkte der 21-Jährigen den Gegenverkehr. Er versuchte noch ein Ausweichmanöver nach links. Dennoch stieß er mit dem Opel eines 30-Jährigen zusammen.

Bei dem Unfall verletzte sich der 21-jährige Unfallverursacher schwer, zwei Mitfahrer im Opel im Alter von 31 Jahren erlitten leichte Verletzungen. Sie kamen in Krankenhäuser.

Die total beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 13.000 Euro. Die Straße musste für etwa 1,5 Stunden voll gesperrt werden.

Hier weitere Polizeimeldungen aus der Region Heidenheim lesen.