Seit Oktober 2016 ist in Dettingen das Sanierungsgebiet Ortskern Dettingen II ausgewiesen. Bei Bauvorhaben finanziell profitieren können dort sowohl Gemeinde als auch Privatleute – nach bisherigem Stand bis zum 30. April 2024. Jetzt hat sich der Gerstetter Gemeinderat einstimmig dafür ausgesprochen, den Geltungsbereich für das Sanierungsgebiet zu erweitern. So soll nun auch ein südlich der Querstraße gelegener kurzer Abschnitt der Hausener Straße sowie die gesamte Wagenburgstraße zum Sanierungsgebiet gehören. Letztere hatte man bereits im Rahmen des Vorgänger-Gebiets Ortskern Dettingen I neu gestalten wollen. Zur Umsetzung der Pläne war es dann allerdings nie gekommen.

Bis 2026: Gerstetten beantragt eine Verlängerung fürs Sanierungsgebiet

Damit das nicht wieder passiert, sprich alle noch ausstehenden Vorhaben (Hausener Straße, Querstraße, Wagenburgstraße, Modernisierung Kindergarten) umgesetzt werden können, hat die Gemeinde Gerstetten die Verlängerung des Bewilligungszeitraums für das Sanierungsgebiet beantragt. Gewünscht sind weitere zwei Jahre bis zum 30. April 2026.

Dettingen