Dettingen / pol Zwischen Dettingen und Hürben kollidierte am Montag ein 18-jähriger Motorradfahrer mit einem Leitpfosten und zwei Verkehrszeichen.

Mit dem Rettungshubschrauber kam am Montag nach einem Unfall bei Gerstetten ein 18-Jähriger ins Krankenhaus. Laut Mitteilung der Polizei war der Mann gegen 16 Uhr von Dettingen in Richtung Hürben unterwegs. In einer Linkskurve geriet er mit seiner Ducati in das unbefestigte Bankett und kollidierte danach mit einem Leitpfosten und zwei Verkehrszeichen.

Der Rettungsdienst brachte den Fahrer, der bei dem Unfall schwere Verletzungen erlitt, mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus.

Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden beträgt rund 5000 Euro. Zur Unfallaufnahme war die Kreisstraße voll gesperrt, wodurch es zu geringen Verkehrsbehinderungen kam.