Dettingen / hz Ohne Beute blieb am Dienstag in Gerstetten ein Einbrecher. Ein Bewohner schlug ihn in die Flucht.

Laut Polizeiangaben kam in der Birkenstraße in Dettingen ein Hausbesitzer gegen 18 Uhr nach Hause. Er bemerkte den Einbrecher in seinem Haus, worauf dieser durch eine Terrassentür flüchtete.

Der Zeuge rief die Polizei, die sofort mit mehreren Streifen und einem Polizeihubschrauber nach dem Täter fahndete, ihn aber nicht mehr antreffen konnte.

Bei der Spurensicherung sahen die Beamten eine aufgebrochene Tür, durch die der Unbekannte zuvor eingestiegen war.

Erbeutet hat er nach derzeitigen Erkenntnissen nichts. Der Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. Die Polizei bittet unter der Telefon-Nr. 07322/96530 um Zeugenhinweise.

Der Verdächtige soll zwischen 1,75 Meter und 1,85 Meter groß sein und dunkle Kleidung getragen haben. Er hatte eine Taschenlampe dabei.

Wer den Verdächtigen gesehen hat oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, möge sich bei der Polizei melden.

In der dunklen Jahreszeit steigt die Zahl der Einbrüche erfahrungsgemäß wieder.

Die Polizei geht mit verstärkten Streifen und Kontrollen, einer eigens eingerichteten Ermittlungsgruppe und intensivierter Spurensicherung dagegen vor.

Sie empfiehlt, sich gegen Einbruch zu schützen. Wie das geht, darüber informieren bei den Polizeidienststellen im Land die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen. Für die Menschen in Gerstetten und Umgebung ist diese unter Tel. 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, kompetent und produktneutral welche Sicherungen am Gebäude sinnvoll sind. Auch im Internet gibt die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de