Am Wochenende 6. und 7. August veranstalten die Motorradfreunde Sontbergen ihr 13. Motorradtreffen bei der Stadelwirtschaft Sontberger Michel.

Was vor 13 Jahren bei einem Stammtisch seinen Anfang nahm, hat sich mittlerweile zu einem überregionalen Ereignis entwickelt – sieht man doch Motorrad-Kennzeichen aus Burgau, Günzburg, Dillingen, Heidenheim, Aalen, Ulm, Neu-Ulm, Memmingen, Geislingen und Esslingen auf dem Michel-Parkplatz.

Es gibt auch wieder Ausfahrten über die Schwäbische Alb, geführt vom „Road Kapitän“ und Wirt Günter vom „Sontberger Michel“. Treffen ist ab 13 Uhr und um 14 Uhr ist Start für den Corso aller Motorradklassen. Nach etwa anderthalb Stunden Fahrzeit werden die Biker wieder in Sontbergen angekommen.

Live-Musik und Frühschoppen

Am Samstag spielt die Band „Männer der Tat“ und am Sonntag gibt es bei der Stadelwirtschaft ab 10.30 Uhr einen Frühschoppen.

Bei zünftigem Essen und dem einen oder anderen „Benzingespräch“ hoffen die Sontberger Motorradfreunde auf zwei schöne Tage rund ums Thema Bike.