Am Pfingstmontag, 24. Mai, werden die Triebwagen der Schwäbischen Alb-Bahn (SAB) fahrplanmäßig auf der Lokalbahn zwischen Amstetten und Gerstetten pendeln. Entsprechend verkehrt auch der SAB-Frühzug 88210 – wegen der Bauarbeiten auf der Donaubahn allerdings erst ab Ulm Hauptbahnhof direkt nach Amstetten und Gerstetten. Am Spätnachmittag besteht mit SAB-Zug 88229 ab Gerstetten und Amstetten eine Direktverbindung wieder zurück zum Ulmer Hauptbahnhof.

Dagegen ruht am Pfingstsonntag, 23. Mai, der Zugverkehr auf der Lokalbahn. Der Grund dafür ist, dass dieser Termin im Jahresfahrplan für den Dampfzugverkehr unter der Regie des Vereins Ulmer Eisenbahnfreunde Lokalbahn Amstetten-Gerstetten freigehalten wurde. Aufgrund der Beschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie müssen diese touristischen Züge jedoch ersatzlos entfallen.

Die detaillierten Fahrpläne sind auf der Homepage unter www.alb-bahn.com abrufbar. Weitere Auskünfte gibt es auch über das kostenlose Kundentelefon der SAB unter der Rufnummer 0800. 4447673.