Dettingen / Hans Heyer Die Albkapelle des Dettinger Musikvereins führte den Festzug an.

80 Schüler und ebenso viele Kinder des Kindergartens zogen durch die Dorfstraßen. Das Motto lautete „Kinderfest im Wandel der Zeit“. Bei der Begrüßung auf dem Schulhof sprach Ortsvorsteherin Anette Lindenmaier vom Kinderfest, wie es früher war, was beibehalten wurde und was sich geändert hat.

Kindergarten-Leiterin Carina Oppold gab bei den Auftritten für die Kleinen den Takt vor und Schulleiterin Gabriele Müller hatte mit ihrem Team und der Elternschaft alles organisiert. Die Kleinen vom Kindergarten spielten hingabevoll „Brüderchen komm tanz mit mir“ und „Schnappi, das kleine Krokodil“. Die Schulkinder zeigten eine gekonnt vorgetragene Polonaise. Nach den Vorführungen durften die Kinder an die Spielstationen und den Kletterbaum. Im Foyer der Lindenhalle boten die Eltern Kaffee, Torten und Kuchen an.

Die Albkapelle und die Jugendkapelle spielten auf dem Festplatz zur Unterhaltung und um 18 Uhr ging man mit dem Fassanstich nahtlos zum Dorffest über.