Am Mittwoch und Donnerstag stand ein Toyota in der Zeppelinstraße in Gerstetten. Zwischen 17 Uhr am Mittwoch und 13.30 Uhr am Donnerstag fuhr ein anderer gegen den Toyota und beschädigte ihn ihn dabei. Statt sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ungefähr 700 Euro zu kümmern, flüchtete der Unbekannte laut Informationen der Polizei.

Zusammenstoß auf der A 7

Nicht um den Schaden gekümmert hat sich auch der Fahrer eines Fiat, der am Donnerstag auf der A 7 unterwegs war.

Als er zwischen den Anschlussstellen Giengen und Heidenheim von einem Seat überholt wurde, lenkte der Fahrer des Sprinters zu weit nach links. Daraufhin streifte sich die beiden Fahrzeuge – doch der Unfallverursacher fuhr mit seinem Fiat weiter, ohne seine Erreichbarkeit zu hinterlassen.

Der Fahrer des beschädigten Seat hatte sich jedoch das Kennzeichen gemerkt und konnte es der Polizei mitteilen. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Ermittler auf ungefähr 700 Euro.

Weitere Blaulicht-Meldungen aus dem Kreis Heidenheim:

Polizeikontrollen im Kreis Heidenheim Beamte ziehen mehrere berauschte Fahrer aus dem Verkehr

Kreis Heidenheim