Am Freitag gegen 23 Uhr löste eine stille Alarmanlage in der Mühlstraße aus. Die Fahrzeughalterin konnte durch die Bildübertragung beobachten, wie eine Frau zu ihrem PKW lief und dort einen Grillanzünder anbrachte. Anschließend stieg die Person in ein Auto und fuhr davon. Da sie nicht zu Hause war, verständigte sie einen Bekannten, welcher den Brand noch frühzeitig löschen konnte. Der Schaden am PKW beträgt ca. 4.000 Euro.

Auf dem Video konnte das Kennzeichen des Fluchtfahrzeugs abgelesen werden. Deshalb war der Täter schnell ermittelt. Der 42-jährige Täter hatte sich der Polizei zufolge als Frau verkleidet und wollte so unerkannt seiner ehemaligen Lebensgefährtin trotz Annäherungsverbot Schaden zufügen.

Hier weitere Polizeimeldungen aus der Region Heidenheim.