Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 79-Jähriger mit seinem Ford vom Sontheimer Wirtshäusle in Richtung Gerstetten. Er überholte gegen 16.30 Uhr einen Laster, obwohl Gegenverkehr entgegen kam.

Die entgegenkommende 59-Jährige erkannte die Situation und bremste ihren Opel bis zum Stillstand ab. Dennoch krachte der Ford in den Opel. Das Heck des Opel wurde nach dem Aufprall noch gegen Anhänger des Lkw gedrückt, den der 79-Jährige überholt hatte.

Bei dem Unfall erlitten die beiden Autofahrer schwere Verletzungen. Die 27-jährige Beifahrerin im Opel erlitt leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie in Krankenhäuser. Den Schaden Schaden schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde beschlagnahmt. Während Einsatzmaßnahmen war die Landesstraße 1165 bis etwa 19.45 Uhr komplett gesperrt.