Katzenstein / Feuerwehr/ape Keine Verletzten, aber ein spektakuläres Bergemanöver gab es am Samstag im Dischinger Ortsteil Katzenstein: Ein verunglückter Bus drohte abzurutschen.

Am Samstagvormittag wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in den Dischinger Ortsteil Katzenstein alarmiert. Wie die Feuerwehr Dischingen mitteilt, war dort Aufgrund von Straßenglätte ein Linienbus auf einer Gefällestrecke in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen.

Als Grund für die Glätte gibt die Feuerwehr starke Schneefälle an. Bei dem Unfall kamen keine Personen zu Schaden, heißt es weiter im Einsatzbericht.

Das Fahrzeug drohte jedoch, einen mehrere Meter tiefen und steilen Abhang hinabzustürzen:Gemeinsam mit den Abteilungen Dischingen-Frickingen und Dischingen-Dunstelkingen sicherte die Freiwillige Feuerwehr das Fahrzeug gegen weiteres Abrutschen und unterstützte den Abschleppdienst. Hierfür war schweres und spezielles Bergegerät notwendig.

Weitere Details zum Einsatz gibt es auf der Homepage der Feuerwehr Dischingen.

Youtube