POL-UL: (HDH) Dischingen - Zeugen gesucht /

Am Dienstag gegen 19.15 Uhr fuhr eine Gruppe Rennradfahrer von Dischingen in Richtung Ballmertshofen. Von hinten näherte sich ein Renault-Fahrer. Dieser habe wohl zunächst gehupt und die Radfahrer dann in einer langezogenen unübersichtlichen Rechtskurve überholt, so die Polizei.

Da Gegenverkehr kam, habe er nach rechts gezogen und gebremst. Dabei habe er den vordersten Rennradfahrer gestreift. Zu einem Schaden kam es dabei nicht. Im Anschluss machte der Renault-Fahrer eine Vollbremsung bis zum Stillstand, so die Polizei. Woraufhin ein 54-jähriger Radler in das Heck des Autos geprallt sei und stürzte.

Dabei erlitt dieser schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Der Unfallverursacher beschleunigte sein Auto und fuhr weg. Der Schaden an dem Pinarello-Rennrad beträgt etwa 10.000 Euro. Die Verkehrspolizei Heidenheim (Telefon 07321/97520) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht den Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges als Zeugen.