Dischingen / HZ Am Wochenende finden in Dischingen wieder das Marktfest mit Ulrichsmarkt statt.

Das Härtsfeld steht einmal mehr in den Startlöchern für eine große Feier: am Samstag, 13. Juli, und Sonntag, 14. Juli, findet das Marktfest mit Ulrichsmarkt statt. Das Recht zur Abhaltung des Ulrichmarktes ist auf das 1366 verliehene Marktrecht durch Kaiser Karl IV. zurückzuführen. Der Ulrichsmarkt findet daher immer am zweiten Wochenende im Juli statt. Seit 1983 wird das Dorffest auf dem Marktplatz in Dischingen veranstaltet, dieses Jahr also zum 37. Mal. Übrigens auch schon zum 14. Mal unter der Regie des Vereins zur Förderung der Dorfgemeinschaft.

Das Fest auf dem Marktplatz der Gemeinde bietet auch heuer wieder ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt. Bieranstich ist am Samstag um 13 Uhr. Die Jugendlichen des Musikvereins Eglingen, die Kindergartenkinder und die Schüler der Egauschule haben sich im Anschluss ein Programm überlegt. Die Turnerkinder des SV Dischingen wiederum stellen ihr sportliches Können unter Beweis und die Auftritte der „Modern Line Dance“ und der Sportakrobatikgruppe „Defying Grafity“ runden das Programm ab.

Danach geht es weiter mit der großen Sommernachtsparty. Die Dischinger Gruppe „Popp Music“ bietet Schlager, Evergreens und Rocktitel. Bei der Pilsbar gibt es einen Wettbewerb im Maßkrugschieben und hoch her geht’s sicherlich auch an der Cocktail-Bar bei der Disco im Brunnengärtle. Hier bringt „Electric Voodoo“, ebenfalls Dischinger Urgesteine, Rockmusik auf die Bühne.

Am Sonntag beginnt das Fest um 9 Uhr mit dem Gottesdienst, für den musikalischen Rahmen sorgt der Liederkranz Dischingen mit einer Mozart-Messe. Zünftig geht’s dann weiter beim Frühschoppen mit der Schwäbischen Trachtenkapelle des Musikvereins Söhnstetten. Der Musikverein Eglingen bietet ab 13.30 Uhr Unterhaltungsmusik. Außerdem gibt es einen Auftritt der „Show-Minis“, der Kinder-Showtanz-Gruppe des Dischinger Faschingsvereins. Für den Ausklang sorgt der Musikverein Burghagel.