Eine schwer- und eine leichtverletzte Person sind die Bilanz einer misslungenen Maibaum-Aktion am Freitag bei Ballmertshofen: Gegen 19 Uhr war ein 19-Jähriger zusammen mit drei weiteren Personen gerade dabei, einen Maibaum im Wald auf einen Autoanhänger aufzuladen.

Der Mann stand auf dem Anhänger als er sah, wie ein Auto auf ihn zufuhr. Um sich in Sicherheit zu bringen, sprang der 19-Jährige vom Anhänger.

Wie die Polizei mitteilt, wollte der Autofahrer ebenfalls einen Unfall vermeiden und lenkte nach rechts. In diese Richtung war auch der Mann vom Anhänger gesprungen. Der BMW fuhr ihn an und prallte anschließend gegen einen Baum.

Der 25-jährige Lenker des Pkw trug leichte Verletzungen davon. Schwer verletzt wurde hingegen der 19-Jährige. Beide kamen in ein Krankenhaus. Die Polizei musste später feststellen, dass der Autofahrer zu viel Promille hatte. In einem Krankenhaus nahm ihm ein Arzt Blut ab. Außerdem hatte er während der Fahrt seinen Sicherheitsgurt nicht angelegt.

Der BMW, mit dem er unterwegs war, war nicht zugelassen und nicht versichert. Er wurde nach dem Unfall abgeschleppt. Auf den Autofahrer kommen nun mehrere Anzeigen zu, ergänzt die Polizei.

Hier gibt es weitere Polizei- und Einsatzmeldungen aus Heidenheim und Umgebung.