Dischingen / HZ In Zeiten von Corona wird man kreativ: Auch am Härtsfeldsee kann man das sehen. Dort kann man sich an einer „Steinschlange“ beteiligen.

Und sie wächst und wächst und wächst: Nachdem eine Mutter und ihre zwei Töchtern am Härtsfeldsee begonnen hatten, eine Schlange aus bemalten Steinen zu legen, haben sich viele andere angeschlossen. So kommt die „Steinschlange“ mittlerweile auf eine stattliche Länge von mehreren Metern. Ob es das steinige Reptil wohl schon bald einmal um den ganzen See schafft?