Bei Ermittlungen wegen einer Umweltstraftat hofft die Polizei jetzt auf Zeugenhinweise.

Ein Unbekannter soll nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei zwischen dem 21. und 27. Oktober an der Kreisstraße zwischen Ballmertshofen und Trugenhofen illegal mehrere Asbestplatten abgeladen haben.

Bisherige Ermittlungen der Beamten von Gewerbe und Umwelt verliefen ohne Erfolg, weshalb die Spezialisten jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung hoffen.

Wer jemanden beim Abladen eines Stapels mit 17 Wellplatten beobachtet hat, sich an einen möglicherweise in diesem Zusammenhang stehenden Abriss erinnert oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, soll sich bitte unter der Telefon-Nr. 07331.93270 melden.

Weitere Blaulicht-Meldungen aus dem Kreis Heidenheim:

Nach mehreren Einbrüchen in Heidenheimer Innenstadt Tatverdächtiger sitzt in Untersuchungshaft

Heidenheim

Heidenheim