Am Sonntag kurz vor 14 Uhr fuhr ein 56-Jähriger mit seinem BMW auf der K3034 Richtung Kösingen. Laut Polizei sei er während der Fahrt nach links von der Fahrbahn abgekommen. Er habe der Polizei dann gesagt, dass er einer Katze ausgewichen sei.

Die Polizei hatte bei der Unfallaufnahme jedoch den Verdacht, dass der Mann zu viel Alkohol getrunken habe und dies der Grund dafür gewesen sei, warum er sein Auto nicht sicher lenken konnte. Ein Alkoholtest habe den Konsum von deutlich zu viel Alkohol daraufhin bestätigt. Rettungskräfte versorgten die leichten Verletzungen des Fahrers, bevor er zu einer Blutentnahme und weiterer Behandlung mit in ein Krankenhaus musste. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit am Steuer. Außerdem musste er seinen Führerschein abgeben.