Berlin / dpa Spendenaktion für Freiberufler erbringt über 1,5 Millionen Euro.

Bei der bundesweiten Spendenaktion #MusikerNothilfe der Deutschen Orchester-Stiftung für freischaffende Musiker sind bislang über 1,5 Millionen Euro zusammengekommen. „Ich bin überwältigt von der breiten Unterstützung für unsere Kampagne, das sind tolle Signale der Solidarität innerhalb der ganzen Musikszene“, teilte der Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung, Gerald Mertens, mit.

Demnach wurden inzwischen mehr als 3000 freiberufliche Musikerinnen und Musikern, die durch die Corona-Krise keine Verdienstmöglichkeiten mehr hätten, mit jeweils 400 Euro Soforthilfe unterstützt. Über 1000 Anträge seien momentan noch in Bearbeitung. Zuletzt hätten die Mitglieder der Staatskapelle Berlin und Daniel Barenboim 30 000 Euro gespendet, hieß es. dpa