Düsseldorf/Berlin / dpa Die Düsseldorfer spielen 2021 nicht „Alles ohne Strom“. Bessere Nachrichten gibt es für Fans von Rammstein.

Die Toten Hosen haben ihre „Alles ohne Strom“-Tournee komplett abgesagt. Inzwischen sei klar, dass ein Nachholen der Tour 2021 an organisatorischen Gründen scheitere, teilte die Band  mit. „Wir haben alle Optionen geprüft. Die Enttäuschung über diese Erkenntnis ist bei uns riesengroß.“ Ursprünglich sollte die Tour dieses Jahr stattfinden, dann war sie wegen der Corona-Pandemie auf 2021 verschoben worden.

Die „Hosen“ wollten mit Gastmusikern im Big-Band-Format auf Reisen gehen. „Letztendlich haben wir das ganze Akustikalbum ja nur als Wegbereiter für dieses Abenteuer eingespielt. Es tut uns leid für alle, die sich so sehr darauf gefreut haben wie wir“, teilte die Punkrockband weiter mit. Bereits gekaufte Tickets für die deutschen Termine können ab 15. Juni zurückgegeben werden.

Neue Stadion-Termine ab Mai

Bessere Nachrichten gibt es von Rammstein: Die Teutonen-Rocker haben Ersatztermine für den abgesagten zweiten Teil ihrer Europa-Tour bekanntgegeben. Auftakt ist am 22. und 23. Mai 2021 in Leipzig. Auch die ausverkauften Konzerte in Stuttgart (31. Mai/1. Juni 2021), Berlin (5./6. Juni), Düsseldorf (26./27. Juni) und Hamburg (30. Juni/1. Juli) wurden neu angesetzt. dpa