Gerstetten / Philipp Hruschka Nicht nur die Bücherei in Gerstetten musste wegen der Corona-Krise für mehrere Wochen geschlossen bleiben. Seit der Wiedereröffnung gelten, wie andernorts auch, in Sachen Ausleihe besondere Schutzmaßnahmen. Die Gerstetter Bibliothek, erst im Januar in ihr neues Domizil umgezogen, hat dank des Coronavirus einen denkbar schlechten Start hinter sich. Wegen der Krise mussten die örtlichen Bücherfreunde, wie andernorts auch, schnell wieder auf das Stöbern in den Regalen verzichten. „Es ist ein...