Heidenheim / hz „Heute ist ein besonderer Tag“, sagt Dr. Biyon Kattilathu. Und warum ist das so? „Weil jeder Tag ein besonderer ist.“ Folglich lautet auch das Motto „Weil jeder Tag besonders ist“ am Mittwoch, 29. Januar, im Konzerthaus, wo Biyon Kattilathu ab 20 Uhr zu Gast sein wird.

„Heute ist ein besonderer Tag“, sagt Dr. Biyon Kattilathu. Und warum ist das so? „Weil jeder Tag ein besonderer ist.“ Folglich lautet auch das Motto am Mittwoch, 29. Januar, im Konzerthaus „Weil jeder Tag besonders ist“, wo Biyon Kattilathu ab 20 Uhr zu Gast sein wird.

Oft fällt es den Menschen schwer, den Moment zu genießen. Die einen trauern der Vergangenheit nach, die anderen sind gedanklich schon in der übernächsten Woche, dem nächsten Urlaub oder in Rente. Biyon Kattilathu, der sympathische Inder aus dem Ruhrgebiet, ärgerte sich deswegen. Über sich selbst genauso wie über andere. Und er fragt sich: „Warum haben wir eigentlich Angst, Entscheidungen zu treffen? Ist es wirklich genauso schwierig, positiv wie negativ zu denken? Und wann finden wir eigentlich endlich die Liebe unseres Lebens?“

Sein Soloprogramm soll inspirieren, indem es Augen öffnet: Selbstironisch, musikalisch und mit Humor will Biyon Kattilathu sein Publikum mit auf eine Reise durch Indien nehmen. Geplant ist allerdings auch eine Reise zu uns selbst und eine Hommage ans Leben.