Die „Chansonettes“, das sind Angela Rudolf (Gesang) und Katja Lobenwein, (Klavier/Fagott), präsentieren am Freitag, 18. September, um 20 Uhr im Café Walden in ihrem Programm „Herztöne“ bekannte und ausgefallene Melodien, darunter beispielsweise Songs wie „Waldemar“, „Ich brauche keine Millionen“ oder „La vie en rose“.

Die Sopranistin Angela Rudolf sang die Gilda im „Rigoletto“ der Opernfestspiele ihrer Heimatstadt Heidenheim, der sie sich nach wie vor verbunden fühlt.

Katja Lobenwein, Pianistin, Organistin und Chorleiterin, ist erfahren im Konzert- und Kleinkunstbereich durch zahlreiche Auftritte und Engagements, beispielsweise mit den „Swinging Harmonists“ oder mit Helen Jordan.

Die Veranstaltung findet unter Beachtung der Corona-Verordnung statt. Daher wird eine Reservierung von Karten unter der Telefonnummer 07321.3424024 empfohlen, da nur eine eingeschränkte Besucherzahl zugelassen werden kann.