Giengen / Melanie Schiele In den vergangenen zwei Monaten musste die Coverband Blood Orange aus Giengen ihre Konzerte absagen und aufs Proben verzichten. Wie kommen die Vollblutmusiker mit dieser Situation zurecht? „Das Proben fehlt uns, aber das Gefühl, auf der Bühne zu stehen, fehlt noch viel mehr“, sagt Michael Oszfolk. Er ist Bassist in der Rockcoverband Blood Orange, die er zusammen mit Sänger Riccardo Pingo und Gitarrist Tobias Becker 2006 gegründet hat. Schlagzeuger Johannes Sing kam kurze Zeit...