Das „Märchen vom langen Weg ins Glück“ erzählt am Mittwoch, 16. September, ab 19.30 Uhr im Rudolf-Steiner-Haus in der Erchenstraße Irmgard Renner-Heck, die dabei von Laureen Sturm an der Harfe begleitet wird. Unter großen Mühen und Entbehrungen führt in diesem Märchen der Weg der Heldin zur Sonne, zum Mond und zu den Winden und durch Zuversicht, Melancholie und tiefe Trostlosigkeit endlich zum Glück.