Die schlechte Nachricht für Fans vorweg: Es gibt keine Karten mehr für den Weihnachtsrock von und mit Siggi Schwarz. Das Konzert am Samstag, 17. Dezember, im Lokschuppen ist seit gestern ausverkauft. Doch eine gute Nachricht folgt sogleich. Ab sofort gibt es Eintrittskarten für zwei weitere Abende mit dem Heidenheimer Gitarristen. Am Freitag, 3. und am Samstag, 4. März 2023, wird dann das Motto im Lokschuppen „50 Years of Rock ‚n‘ Roll“ lauten. Und Siggi Schwarz wird bei dieser Gelegenheit nicht nur sein 50-jähriges Bühnenjubiläum feiern, sondern auch seinen 65. Geburtstag.

Mit von der Partie sein wird an beiden Tagen ein gewaltiges Aufgebot an Stars, die in den vergangenen Jahrzehnten internationale Rockgeschichte geschrieben haben. Bereits fest zugesagt haben ihr Kommen Bernie Marsden, einst Gitarrist von „Ufo“, Gründungsmitglied der Band „Whitesnake“ und Komponist des Welthits „Here I Go Again“, Chris Thompson, der Sänger aus der großen Ära von Manfred Mann’s Earthband, Pete York, der Schlagzeuger der „Spencer Davis Group“, die Welthits wie „Keep on Running“ hatte, Ray Dorset alias Mungo Jerry, der mit „In the Summertime“ den vielleicht nachhaltigsten Sommerhit aller Zeiten gesungen hat, oder Frank Diez, der einzige deutsche Gitarrist, der je gemeinsam mit Jimi Hendrix spielte.

Karten ab sofort

Ebenfalls dabei sein werden der Blues-Sänger und Gitarrist Andreas Kümmert und der Schauspieler und Sänger Wolfgang Fierek, der neuerdings seine Resi musikalisch nicht mehr mit dem Traktor, sondern mit der Harley abholt. Weitere Stars seien angefragt, sagt Siggi Schwarz, „die Hotelzimmer sind gebucht“. Und auf dem Programm der Konzertabende stehen nicht nur die Hits der Gäste, sondern die großen Songs der Rockgeschichte überhaupt.

Eintrittskarten für „50 Years of Rock ‚n‘ Roll“ mit Siggi Schwarz und seinen Stargästen sind ab sofort im Ticketshop des Pressehauses in Heidenheim erhältlich.

Heidenheim